Erkrankungen

Juckreiz am After - Pruritus ani

Juckreiz am After kann viele verschieden Ursachen haben. Einige Ursachen lassen sich schnell und vergleichsweise einfach behandeln, andere benötigen Therapien, die etwas langwieriger sind.

Das Jucken nennt man in der Medizin Pruritus ani. Dieser kann sowohl direkt am After als auch im Bereich um den After auftreten.

Welche Ursachen gibt es?

Die harmloseste Ursache von Pruritus ani ist Essen. Je nach Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Speisen kann ein schwaches bis stärkeres Jucken auftreten. Meist handelt es sich um zu stark gewürzte Speisen, vor allem zu scharfe Speisen, aber auch Salziges, Koffein, Nüsse, Milchprodukte oder Zitrusfrüchte können Auslöser sein. In diesem Falle sollte man versuchen einige Tage auf diese Speisen zu verzichten und der Juckreiz wird abklingen.

Darüber hinaus können Unverträglichkeitsreaktionen gegenüber Chemikalien (Duftstoffe, Seifen, Papierbleichmitteln etc.) auftreten und zu Reizungen der Haut führen.

Wesentlich schwerwiegender sind Erkrankungen wie Hämorrhoiden oder Stuhlinkontinenz. Durch eine ständig feuchte Umgebung wird die Haut gereizt und Juckreiz tritt auf. In diesen Fällen sollte die verursachende Erkrankung behandelt werden.

Seltene internistische Erkrankungen, wie z.B. eine Abwehrschwäche und damit verbundene Hautpilzerkrankungen, gilt es selbstverständlich auszuschließen.

Auf keinen Fall sollte man lang anhaltenden Juckreiz auf die leichte Schulter nehmen. Ursachen wie Stuhlinkontinenz, Hämorrhoiden, Analekzeme oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) sollten fachgerecht diagnostiziert und behandelt werden.

Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Sprechstunde um der Ursache Ihres Leidens auf den Grund zu gehen!


Zentrum für Koloproktologie und Beckenbodentherapie
Klinik für MIC
Kurstraße 11
14129 Berlin
030 / 809 88 325
Alle Kassen und privat

Dr. med. Tom G. Kirchner
Arzt für Chirurgie | Viszeralchirurgie |
Proktologie
Teamchef Koloproktologie |
Beckenbodentherapie


Dr. med. Björn Siemssen

Arzt für Chirurgie I Viszeralchirurgie I Proktologie